Meine erste Woche auf der George P. Vanier High School

Hey Leute,

der letzte Post ist schon etwas her, deshalb möchte ich jetzt über die letzte Woche schreiben. Montag war der verrückteste Tag. Alle liefen durcheinander, um ihre Stundenpläne zu ändern und in die richtigen Kurse zu kommen. Hier in Kanada ist es so, dass die Schüler sich ihre Fächer in einem gewissen Rahmen selbst aussuchen. Das bedeutet, dass die Schüler eine Auswahl von naturwissenschaftlichen Fächern, Sprachen und Nebenfächern wie Wood Work, Metal Work oder Photographie treffen. Ein Schultag ist in vier Stunden eingeteilt und eine Mittagspause von 40 Minuten. Ich habe Wood Work, Automotive, Mathe und Sport, also den besten Stundenplan, den ich je hatte. Jeden Tag habe ich also diese vier Fächer, nur die Reihenfolge wechselt. Das war so meine Woche, von 8.58 – 3.15. Den Rest hab ich mit Freunden und meinen Gastbrüdern verbracht. Der Bericht über das Wochenende kommt noch.

Schöne Grüße aus Cumberland

Florian

One thought on “Meine erste Woche auf der George P. Vanier High School

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.